Rauchmeldershop online - wo Sicherheit noch bezahlbar ist ...
 

Wenn es brennt...

Auch wenn es in solchen Ausnahmesituationen besonders schwerfällt:

Ruhe bewahren!

Handeln Sie besonnen und überlegt, sonst bringen Sie sich und andere in zusätzliche Gefahr.
 
Versuchen Sie nur kleinere Entstehungsbrände selbst zu löschen. Und das auch nur, wenn Sie sich und Andere damit nicht in Gefahr bringen. Sind erste Löschversuche wirkungslos, dann schließen Sie den brennenden Raum, damit sich Feuer und Brandrauch nicht weiter ausbreiten können.
 
Warnen Sie Ihre Familienmitglieder, Mitbewohner und Nachbarn und bringen Sie diese und sich selbst in Sicherheit. Helfen Sie alten, Behinderten und sonstigen hilfsbedürftigen Personen. Benutzen Sie keine Aufzüge! Diese werden im Brandfall zur tödlichen Falle.

Menschenrettung geht vor Brandbekämpfung !

Das gilt sogar für die Feuerwehr.
 
Alarmieren Sie unverzüglich die Feuerwehr über den

Notruf 112

Übermitteln Sie auf jeden Fall die genaue Einsatzadresse und ob noch Menschen in Gefahr sind. Warten Sie auf Rückfragen und legen Sie nicht einfach auf. Nur so können die entsprechenden Rettungsmittel (Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt) effektiv koordiniert werden.
 
Warten Sie in ausreichendem Sicherheitsabstand von dem brennenden Objekt auf das Eintreffen der Feuerwehr. Informieren Sie die Feuerwehr ob noch Personen im Gebäude sind und wo diese eventuell zu finden sind (Wegbeschreibung). Informieren Sie die Feuerwehr auch über mögliche Gefahrenquellen (Gasflaschen etc.) in dem Brandobjekt.
 
Verständigen Sie unbedingt auch die Feuerwehr, wenn Sie einen kleineren Brand selbst gelöscht haben. Nur die Feuerwehr verfügt über entsprechende Geräte (Wärmebildkamera) mit denen sie feststellen kann, ob ein Feuer tatsächlich aus ist, oder ob es sich noch irgendwo versteckt ausgebreitet hat.